April 2003

BobbyWuff, da bin ich wieder, ich hoffe, Sie hatten alle ein schönes Osterfest. Nach all den Anstrengungen mit dem Umzug in die neue Praxis in Arkadenhof

hat Frau Dr. Rummel mir alle Zeit gewidmet, endlich wieder lange Waldspaziergänge, Toben auf grünen Wiesen…

So konnte ich ein wenig meine Traurigkeit vergessen. Denn seit letzter Woche ist mein Frauchen für eine Operation ins Krankenhaus gekommen ist, zwar weiß ich, daß es nicht schlimm ist und sie bald wiederkommt, aber sie fehlt mir so sehr! Ich warte jeden Tag auf sie, und kann vor lauter Sehnsucht gar nicht mehr fressen.

Natürlich mussten wir auch über die Feiertage jeden Tag in die Praxis, da noch so viele kleine organisatorische Arbeiten anstehen, aber für den vollen Praxisablauf ist seit dem 1. April schon alles fertig.
Die Behandlungsräume sind voll eingerichtet, alle Geräte für den OP und das Labor sind angeschlossen, die Röntgenanlage und Ultraschallgerät waren schon voll im Einsatz..
Es geht mit vollem Schwung weiter und – das will ich Ihnen verraten – noch besser als zuvor, da wir alle begeistert sind von dem großzügigen und angenehmen Ambiente.
Frau Wurthmann, unsere erste Kraft, liebt inzwischen ihren großzügigen Arbeitsplatz an der Anmeldung

und auch Tanja und Dunja freuen sich jeden Morgen über die hellen und funktionalen Behandlungsräume.
Dunja hat schon gesagt, dass sie ja schon immer sehr gerne Tierarzthelferin ist, doch nun würde ihr das Arbeiten noch mehr Spaß machen.
Das merken auch unsere kleinen Patienten!
Apropos klein, haben Sie sich schon den Fall des Monats angesehen? Hier geht es diesmal um ganz kleine Mäuschen! Wir kümmern uns auch um diese klitzekleinen Patienten.
So, für heute will ich mich verabschieden, das Sonne scheint noch und ich will noch ins Grüne.
Für´s nächste Mal habe ich eine große Überraschung für Sie! Wir haben nämlich einen neuen Freund in der Praxis – noch ist er ganz klein , aber im Vergleich mit anderen Tieren schon recht groß- und wenn er richtig ausgewachsen ist, ist er riesengroß. Wer errät es?
Bis bald Ihr Bobby
PS. Das beste zum Schluß: Frauchen ist wieder da!!

Ihr Bobby
April 2003