26.08.2020 Rotti-Hündin

Sehr geehrtes Tierarztteam
Sehr geehrte Frau Dr. Rogalla,

im Mai 2020 stellten wie unsere Rotti-Hündin für eine Goldimplantation in ihrer Praxis vor.
Sie litt unter starker Lahmheit in beiden Vor-derbeinen. Nach gründlicher Untersuchung bekam sie das rundum-Paket der Gold-implatation. 4 Wochen später spritzten wir wie verordnet 1x wöchentlich Cartrophen 8 Wochen lang. Ihr Gewicht von 39-40 Kg hat sie durch Gabe von Spezialfutter gehalten.
Nun sind 3 Monate vergangen. Im Juli/August
war sie fast täglich mit Schwimmweste schwimmen, ihre Muskulatur ist top, sie läuft
schmerz- und beschwerdefrei. Wir sind froh
dass Sie und ihr Team diese Behandlung er-
möglicht haben und unsere fröhliche, aktive
Hündin wieder ein .schmerzfreies Leben führen kann.
Vielen Dank, ihre Praxis werden wir gerne
weiterempfehlen.
Viele Grüße aus Thüringen

Familie Fundheller


11.08.2020 Penny

Liebe Frau Dr. Rogalla,

es ist schon ne Weile her dass wir bei Ihnen waren. Penny ist jetzt 9,5 JAhre und immer noch recht fit. Sie bekommt täglich Hill´s J/D und Carprox 100mg, zusätzlich noch Boscortin.

Was soll ich sagen, die Hüfte und die Knie machen ihr selten Probleme, der rechte Ellenbogen ärgert Sie sehr. 2-3x täglich schafft sie noch ca 1km zu laufen und ist grundsätzlich noch gut bemuskelt und noch sehr lustig.

Ich bin sehr froh, dass wir damals bei Ihnen waren und die Goldakupunktur haben machen lassen. Ich glaube nicht, dass Penny so gut drauf wäre ohne.

Wir haben entschieden der Himmel kann noch ne Weile auf Sie warten :-)

Vielen Dank nochmal :-)

Jacqueline Weber





19.06.2020 Lulu

Sehr geehrte Frau Dr. Rogalla, liebes Praxisteam,

nochmals herzlichen Dank für die schnelle und freundliche Aufnahme in Ihrer Praxis.

Die Hüftgelenksbehandlung unseres 10 Jahre alten Hundes „Lulu“ hat gut angeschlagen und wir können mittlerweile wieder entspannt spazieren gehen.

Auch die Medikation für die entzündete Bauchspeicheldrüse scheint anzuschlagen, Lulu frisst wieder normal und fühlt sich sichtbar wohler.

Wir fühlen uns bei Ihnen sehr gut aufgehoben und nehmen auch eine Anfahrt von 1 Stunde gerne in Kauf.

 

Ihnen und dem ganzen Team weiterhin viel Freude bei der Arbeit
Fam. Dörr


29.02.2020 Amy

Liebes Praxisteam,
liebe Frau Dr. Rogalla,

während wir augenblicklich auf den Frühling warten und es heute wohl ohne Pause regnen wird, möchte ich die Zeit nutzen noch einmal von Amy zu berichten.
Mittlerweile ist sie 12 1/2 Jahre alt und ob ich es möchte oder nicht, ist sie wohl ein alter Hund!
Die Goldakupunktur bei Ihnen ist nun auch schon neun Monate her.

Im letzten Jahr haben wir eine Wanderwoche in Slowenien verbracht, wo Amy eine bessere Kondition bewies als das Frauchen;-)
Ende November waren wir noch einmal für eine Woche im Allgäu und auch hier lief Amy sehr gut mit. Natürlich dem Alter angepasste Strecken, aber trotzdem haben wir doch noch so einige Kilometer erwandert.

Ich glaube sie ist ein echter Urlaubshund und dort immer bereit mehr zu laufen; während sie zu Hause eher rumbummelt;-)

Insgesamt bin ich mir ihrem Gesamtzustand sehr zufrieden; auch wenn es an diversen Ecken „krankt“ haben wir es ganz gut im Griff und Amy bekommt noch immer keine Schmerzmittel.

Der warme Winter kam uns natürlich auch sehr entgegen und wir hoffen nun auf einen milden Sommer.
Zu kalt und zu warm sind halt nicht so gut.

Für August ist das Wohnmobil und die Fähre nach England für einen Urlaub in Schottland gebucht. Amy kommt natürlich mit und ich wünsche mir, dass sie weiter so gut drauf ist und den Urlaub geniessen kann.
Bis jetzt sieht es ganz danach aus.

Dem ganzen Team weiterhin viel Freude bei der Arbeit!

Mit freundlichen Grüßen
Melanie Schöler und Amy


Kommentar:
Auch für ältere Hunde ist die Goldakupunktur eine erfolgreiche Unterstützung
Das Praxisteam



29.02.2020 Boss

Guten Tag Frau Dr Rogalla
Wir wollten nochmal danke sagen. Boss gehts gut er ist in Winterurlaub schmerzfrei gelaufen und das eine Woche nach der Goldakupunktur. Wir sind sehr glücklich und dankbar für ihre Hilfe. Liebe Grüße Familie Gruhl mit Boss Hier ein Beweisfoto :-)


Kommentar:
Boss wurde am rechten Ellbogen operiert aufgrund eines frakturierten Processus coronoeideus und zeigt weiterhin eine deutliche Lahmheit.
Die besitzer suchten Hife in der Goldakupunktur, weil er weiterhin unter Schmerzen litt. Die Goldakupunktur hat gut angeschlagen und wir freuen uns mit der Besitzerin, dass Boss nun wieder toben kann.
Das Praxisteam



23.11.2019 Dexi

Liebes Praxis-Team,
YEAH, nach all dem Kummer um unseren Dexi und der großen Zahn-OP, hatte Dexi eben seinen ersten Jagderfolg. Maus erfolgreich erlegt und heim gebracht. Es geht also tatsächlich mit 9 Zähnen weniger und die Maus hat ihm sooooo gut geschmeckt.
Wir freuen uns so.
Viele Grüße.
D. Schneider

 




11.11.2019 Amy

Sehr geehrte Frau Dr. Rogalla, liebes Praxisteam!

Nach einer Woche Wanderurlaub in Slowenien sind wir wieder zu Hause.
Wir sind zweimal 15 km und zweimal ca 7-8km gewandert.
Wer schon mal in Slowenien wandern war, der weiß dass ich nicht von einfachen Wanderwegen spreche.
Es sind anspruchsvolle Wanderungen wo Trittsicherheit und auch einiger Kraftaufwand erforderlich sind.

Aber Amy hat es gut gemeistert. Ohne Probleme ist sie mitgelaufen.
Natürlich mit entsprechenden Regenerationsphasen und auch mal einem Tag Pause.

Sie bekommt weiterhin nur Cosequin und Dexboron sowie Physiotherapie.

Diesen Monat machen wir nochmal eine Blutuntersuchung um die Nieren zu kontrollieren und dann hoffe ich , dass wir den Winter auch so gut überstehen!!

Amy und ich sind sehr glücklich, dass wir den Weg zu Ihnen gefunden haben.

Mit freundlichen Grüßen
Melanie Schöler

 




04.10.2019 Fenja

Hallo liebes Tierarztpraxis Team,

ich freue mich immer über eure herzerfrischenden, tierischen Neuigkeiten.

Ich wollt nur mal schnell mitteilen, daß Fenja nach ihrer Behandlung nun endlich keine Angst mehr hat sich zu bewegen und fast wieder die Alte, witzige Schnauzerdame ist, dank eurer guten Diagnostik und Betreuung! Jeder Spaziergang und Tobanfall ist ohne spätere Einschränkung, das ist so schön zu sehen. Fenja und ich bedanken und herzlichst.

Viele Grüße von
Christiane P.-P.

Kommentar:
Fenja hatte große Probleme mit der Wirbelsäule- dank Neuraltherapie haben wir es geschafft, dass sie keine Schmerzen mehr hat, wir freuen uns.
Das Praxisteam



27.09.2019 Marlon

Marlon 2019


Kommentar:
Wir freuen uns immer sehr, Nachrichten vom Blindenhund Marlon zu erhalten, der von Dr. Rogalla erfolgreich wegen seiner Arthrose in den Pfoten mit der Goldakupunktur behandelt wurde. Er ist nun Rentner und auf dem Foto sehen wir ihn mit seinem jüngeren Nachfolger.
Das Praxisteam