Altersbedingte Veränderungen bei der Katze

Im folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick, wie sich die einzelnen Funktionssysteme des Organismus mit dem Alter verändern. Blutsystem Das Blutbildungssystem (Hämatopoese) wird durchs Alter kaum beeinflusst, doch die Fähigkeit auf größere Anforderungen zu reagieren ist im Alter herabgesetzt.
weiterlesen

Amputation der Gliedmaße bei der Katze

Es gibt immer wieder Fälle in der Praxis, in der wir gezwungen sind eine Gliedmaße zu amputieren. Es ist die einzige Möglichkeit für die Katze schmerz- und beschwerdefrei weiterleben zu können. Mäxchen, knapp ein Jahr alt, hat eine Falle den
weiterlesen

Bissverletzungen bei Hund und Katze

Es ist nicht selten, das unsere kleinen Lieblinge Bissverletzungen erleiden. Bei den Hunden wird es immer bemerkt- ein mehr oder weniger heftiges Gerangel oder gar ein Kampf geht der Verletzung voraus. Bei der Katze bemerkt man die Verletzungen nicht immer
weiterlesen

Cardiomyopathie bei Katzen

Hypertrophe Cardio – Myopathie = HCM Hypertrophe Cardiomyopathie ist eine der meist diagnostizierten Erkrankungen des Herzens bei unseren Katzen (Kittleson u.a.1998 in: Small animal cardiovasculare medicine. S 248, 259). HCM ist auch eine bedeutende Erkrankung beim Menschen, die zu plötzlichem
weiterlesen

Chronische Niereninsuffizienz = CNI bei der Katze

Die chronische Niereninsuffizienz ist eine schleichend fortschreitende Erkrankung der Niere, wobei die Schädigung der Niere irreversibel ist. Statistiken zeigen, daß 30 % der älteren Hunde und Katzen an CNI erkranken. Die Nieren verfügen über eine sehr hohe Kompensationsfähigkeit. Erst wenn
weiterlesen

Der eosinophile Granulomkomplex der Katze (EGK)

Dieser Begriff stellt nicht eine spezifische Krankheitsdiagnose dar, sondern er umfasst die Beschreibung einer Reihe von Krankheitsanzeichen bei der Katze, die sich alle sehr unterschiedlich darstellen können. Wir unterscheiden grundsätzlich drei Erscheinungsformen dieses Krankheits- Komplexes, EOSINOPHILER ULCUS EOSINOPHILES PLAQUE EOSINOPHILES
weiterlesen

Die elektronische Tierkennzeichnung

Das Tier wird gechippt – Pflicht ab 2004 Das Europäische Parlament hat eine neue Verordnung erlassen: Hunde und Katzen, die innerhalb der EU transportiert werden, müssen ab 2004 bei Grenzübergang mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein. Innerhalb der Landesgrenzen ist übergangsweise
weiterlesen

Entzündung der Ohren bei Hund und Katze

Anatomie: Das Ohr besteht aus dem äußerem Ohr, dem Mittelohr und dem Innenohr. Äußeres Ohr: Der Gehörgang verläuft zunächst senkrecht, um dann fast in die waagerechte umzuknicken, er ist mit einer zarten Haut bekleidet, in der sich Schweiß- und Talgdrüsen
weiterlesen

Fibrosarkom bei der Katze

Definition Tumor: Tumorerkrankungen treten bei allen Tieren auf, doch finden wir sie aufgrund der hohen Lebenserwartung bei Hunden und Katzen häufiger. Als Tumor (Neoplasie, Neubildung, Geschwulst ..) bezeichnet man in der Regel eine mehr oder weniger umschriebene, strukturell abnorme Wucherung
weiterlesen

FLUTD: Erkrankung der harnableitenden Organe bei der Katze

FLUTD = Feline Lower Urinary Tract Disease oder FUS = Felines urologisches Syndrom Diese Fachausdrücke werden für klinische Erscheinungen von Erkrankung der unteren Harnwege (Harnleiter, Blase) bei der Katze benutzt. Die Krankheitszeichen sind Schwierigkeiten und Schmerzen (die Katze schreit) beim
weiterlesen

Hydronephrose bei Hund und Katze

Unter Hydronephrose versteht man eine irreversible Erweiterung des Nierenbeckens mit Zerstörung des Nierenparenchyms, die über Harnrückstau entsteht. Entstehung der Hydronephrose Eine Hydronephrose kann sich entwickeln, wenn die oberen oder unteren Harnwege verlegt sind. Die Verlegung kann total oder partiell sein.
weiterlesen

Hyperthyreose bei der Katze (Überfunktion der Schilddrüse)

Schilddrüsenüberfunktion finden wir häufig bei der älteren Katze. Typische Symptome sind Gewichtsverlust, Unruhe und ein struppig verändertes Fell, das auch fettig wirkt. Schilddrüsenhormone sind mitverantwortlich für den Stoffwechselmetabolismus und haben auch eine Auswirkung auf den allgemeinen Aktivitätslevel. Zu 95 %
weiterlesen

Kastration der Katze

Katzen sind äußerst fruchtbare Tiere, die sich gerne decken lassen. Es wurde ausgerechnet, dass eine einzige Katze, mitgezählt Enkel Urenkel, Ur – Urenkel, innerhalb von nur 5 Jahren 13.000 Nachkommen hätte. Je nach Rasse sind sie schon in einem Alter
weiterlesen

Kastration des Katers

Die Kastration bei der weiblichen Katze ist für nahezu alle stolzen Katzenbesitzer, -innen eine Selbstverständlichkeit, da unsere Schmusetiger äußerst fruchtbar sind und uns jedes Jahr mit 2 – 3 Würfen kleiner Kätzchen beglücken würden- ließen wir der Natur ihren Lauf!
weiterlesen

Katzen mögen kein Süßes

Katzen fehlt der süße Zahn Forscher entschlüsseln Indifferenz des Zuckerschmeckens Der genetische Background, warum Hauskatzen keine Affinität für Süßes haben, konnten Wissenschaftler des Monell Chemical Senses Center in Philiadelphia nun klären: Es fehlen ihnen nämlich wesentliche Basenpaare auf der DNA.
weiterlesen

Katzenleukämie oder Leukose

Die Leukose ist eine weit verbreitete und mit Recht gefürchtete Infektionskrankheit der Katze. Das Virus grassiert im Verborgenen, weil infizierte Tiere nicht oder erst spät nach Ansteckung erkranken. Infizierte Tiere, die einen völlig gesunden Eindruck machen, können andere Katzen anstecken.
weiterlesen

Kreuzbandriss

Das Kniegelenk ist wird in der normalen Bewegung der Hintergliedmaße stark belastet. Die Stabilität dieses Gelenks wird aufrechterhalten innen durch die Kreuzbänder (vorderes und hinteres Kreuzband : Ligamentum cruciatum craniale und caudale) und seitlich durch die Lateralbänder, wobei die Menisken
weiterlesen

Schutzimpfungen der Katze

Impfung für Hund und Katze – einige Informationen zur aktuellen Impfkritik (Stand Dezember 2014) (Autorin Dr. M. Rogalla) Warum überhaupt Impfen ? Eine Impfung ist eine einfache und sichere Methode  vor Infektionskrankheiten  zu schützen, die meisten Erkrankungen, vor denen geschützt
weiterlesen

Toxoplasmen

Ihre Bedeutung liegt in der Gefahr für den Menschen: Durch den Genuss von rohem Fleisch kann der Mensch an Toxoplasmose erkranken. Dies geschieht meist leicht grippeähnlich und unbemerkt, nur selten als schwere Erkrankung. Nach Ausheilen bleibt eine fast lebenslange Immunität
weiterlesen

Vergiftung durch Schokolade

Schokolade enthält THEOBROMIN, das aus Kakaokern und Schale gewonnen wird – eine Substanz, die für unsere vierbeinigen Freunde hochgiftig ist. Die tödliche Dosis für Hund und Katze liegt etwa bei 100 mg / pro kg Körpergewicht. Das ist nicht viel:
weiterlesen

Vorsorgeuntersuchungen bei der älteren Katze

Amerikanische Untersuchungen weisen darauf hin, dass in den letzten 13 Jahren sich die Population der Katzen, die über 6 Jahre alt sind, verdoppelt hat – eine Tendenz, die auch wir in Deutschland und in unserer Praxis beobachten: unsere Katzenlieblinge werden
weiterlesen

Zahnkrankheiten

Zahnkrankheiten bei  Haustieren Zahnerkrankungen sind extrem häufig bei unseren Haustieren. Unabdingbar zur korrekten Diagnose ist das Dentalröntgen. Bei unseren Katzen leiden ab dem dritten Lebensjahr 85 % der Katzen an Zahnkrankheiten, bei den Hunden ist eher der ältere Hund –
weiterlesen

Zahnkrankheiten der Katze

Zahnkrankheiten bei Haustieren Zahnerkrankungen sind extrem häufig bei unseren Haustieren. Unabdingbar zur korrekten Diagnose ist das Dentalröntgen. Bei unseren Katzen leiden ab dem dritten Lebensjahr 85 % der Katzen an Zahnkrankheiten, bei den Hunden ist eher der ältere Hund –
weiterlesen