März 2005

BobbyWau, endlich scheint die Sonne und wir gehen dem Sommer entgegen. Auch zu Ostern erwarten uns sonnige Tage, und ich wünsche Ihnen allen ein wunderschönes Osterfest.
Also, ich bin diesen Monat ziemlich viel unterwegs und so berichte ich Ihnen das Allerwichtigste aus unserer Praxis.
Zunächst waren wir ein Wochenende an der Universität in Gießen, an der mein Frauchen als Referentin wieder Tierärzte in der Akupunktur unterrichtet hat. Diesmal ging es um die Grundausbildung in der Akupunktur, und wir freuen uns immer wieder zu sehen, dass immer mehr Kollegen / innen sich auf diesem Fachgebiet weiterbilden.

Dann haben wir am 23. März die 10- jährige Praxiszugehörigkeit unserer Tierarzthelferin Frau Wurthmann gefeiert.
Frau Wurthmann ist inzwischen unsere erste Kraft und wir danken ihr für Ihre Treue, Unterstützung und Zuverlässigkeit.
Gefeiert haben wir alle in einem wunderschönen mexikanischen Lokal, doch leider hatten wir keinen Fotoapparat dabei, aber ich verrate Ihnen, dass die Stimmung super war.

Wichtig für Sie zu wissen ist, dass auch in dieser Saison wieder Tollwutköder ausgelegt wurden, da wir ein gefährdeter Bezirk sind! Bitte denken Sie alle daran, meine kleinen Hunde – und Katzenfreunde zu impfen. Nur so können Sie vermeiden, dass Ihrem Liebling etwas passiert!

Tanja’s Termin für die Abschlussprüfung steht fest: im Mai wird sie ihre Lehre abschließen und wir drücken ihr jetzt schon die Daumen!
Natürlich war in unserer Praxis viel los – aber diesmal hatte ich gar kein Wochenende Zeit, Ihnen einen unsere spannenden Fälle aufzuschreiben. Deswegen gibt es diesmal keine Fallbeschreibung.
Allerdings will ich etwas Wichtiges für diese Zeit nicht unerwähnt lassen.
Mit dem warmen Wetter werden auch wieder die Plagegeister wach und für unsere Kaninchen wird es Zeit, Ihre Myxomatose – Impfungen auffrischen zu lassen. Ich weise darauf nochmals ganz besonders hin, da wir im letzen Jahr einen ganz aggressiven Befall der Wildkaninchen mit dieser tödliche Krankheit in unserer Gegend hatten, die leider auch zu vielen Todesfällen bei unseren ungeschützten Heimkaninchen führte. Deswegen haben wir Ihnen einen ausführlichen Artikel über die Impfungen bei Kaninchen geschrieben.


So, jetzt will ich den Sonnenschein ausnutzen und flitze aufs Feld.Ciao Ihr Bobby