November 2005

Bobby

Wau, so langsam beginnen kühlere Zeiten und ich kann schon so langsam anfangen, mich auf den Winter zu freuen.
Diesmal habe ich meine Zeit in der Praxis ziemlich verschlafen, trotzdem kann ich so einiges berichten.
Tanja hat schon die ganze Zeit über eifrig bei der Tochter von Frau
Dr. Rogalla in der Physiotherapie mitgearbeitet und darf nun diese Erfahrungen in unserer Praxis selbständig einsetzen. Ihre Massagen sind auch sehr angenehm und erfolgreich, wie mir Joschi Lehr verraten hat. Er genießt sichtlich seine Massagestunden. Anfang November wird Tanja wieder ein Fortbildungsseminar in der Physiotherapie besuchen, um ihr Know-how zu vertiefen.

 

 

 

Auch Lisa genießt ihr Programm mit Akupunktur und Magnetfeldtherapie. Sie hatte jahrelang Lahmheitsprobleme mit Schmerzen. Ihr Frauchen – und ich glaube auch Lisa – ist völlig begeistert. Seit der Therapie läuft sie wieder völlig beschwerdefrei.

 

 

 

 

 

Wegen Lahmheit hat uns auch die 7-jährige Alissa aus Sachsen- Anhalt aufgesucht. Sie hat in beiden Ellbogen und in der Hüfte arthrotische Knochenveränderungen.

Sie kam zu Dr. Rogalla, damit ihr mit der Goldakupunktur geholfen wird.

 

 

 

 

 

 

 

Genauso wie “ Jeff“, der schon vor Jahren bei uns war. Bei ihm hat es super geholfen. Er war seit der Goldakupunktur wieder voll einsatzbereit und hatte sogar bei der großen Flutkatastrophe an der Oder 2002 erfolgreich mit seinem Herrchen mitgearbeitet.

 

 

 

 

 


Zur Zeit haben wir viele Hunde und Katzen mit Erkältungsproblemen, z.B. Schnupfen, Mandelentzündung oder Husten in der Praxis. Manche haben sich bei Herrchen oder Frauchen angesteckt, andere haben sich bei dem Schmuddelwetter verkühlt und müssen nun Medikamente einnehmen. Frau Dr. Rummel war ja im Oktober mit dem
Wettermann“ des HR 3, Herrn Voss, in der Wetterschau in der ARD und hat genau über dieses Thema erzählt. Und wer die Sendung gesehen hat, weiß: ICH war auch dabei und habe mit großen Augen in die Kamera geschaut, obwohl der Kameramann behauptet hat, man sähe nur schwarze Locken und gar keine Augen bei mir! Stimmt nicht!

Im Radio ist Frau Dr.Rummel wieder am
Donnerstag, den 15.Dezember von 10.00 bis 11.00 Uhr im
HR 4 102,4 zu hören, leider darf ich da nicht
mit, dabei könnte ich ja auch mal ins Mikrofon bellen!

 

Und dann war mein alter Katzenfreund Eddie in der Praxis, der Arme konnte seinen Kopf gar nicht mehr hoch halten, aber da seine Besitzer den Artikel von Dr. Rogalla auf unserer Homepage über Probleme bei alten Katzen gelesen hatten, wußten sie gleich Bescheid: Eddie litt nämlich an Kaliummangel! Sie kamen sofort zu uns in die Praxis, um Eddie eine spezielle Infusion geben zu lassen. Gott sei Dank hat auch diesmal wieder alles gut geklappt und Eddie ist mit seinen stolzen 19 Jahren wieder wohlauf zu Hause, allerdings muß er Tabletten einnehmen, aber das ist ja nicht schlimm! Hauptsache es hilft!

 

 

 

Dieses Jahr haben wir auch einmal einen Kongreß mit Schwerpunkt Katzen in Deutschland- Mitte November in Berlin, natürlich wird Dr. Rummel dort teilnehmen.
So, jetzt ist Zeit für eine Spazier – Pause und

CIAO, bis zum nächsten Mal
Ihr Bobby
Huch, bald hätte ich vor Eile vergessen, Ihnen zu sagen, dass Sie im diesem Monat Interessantes über Meerschweinchen nachlesen können.